10 traumhaft schöne Strände in Neuseeland

10 traumhaft schöne Strände in Neuseeland

Für jeden, der sich dazu entschließt und nach Neuseeland reist, wird sich eine einzigartige Vielzahl von Strände bieten. Einer schöner als der Andere. Und egal wo man sich auf den beiden Hauptinseln befindet,

In Neuseeland ist man nie weiter als 128km von der nächsten Küste entfernt

Und wusstet Ihr, dass sich auf der Nordinsel die Farben des Sandes an vielen Stellen unterscheiden, je nachdem ob man auf der Ost- oder Westseite der Insel ist? Während man auf der Ostseite vermehrt typisch weiße Sandstrände findet, befinden sich auf der Westseite zumeist SCHWARZE Strände, deren schwarzer, funkelnder Sand durch die vielen Vulkaneruptionen entstand. Ja, Neuseelands Strände sind einzigartig.

Egal zu welcher Tageszeit und welchem Wetter. An den Stränden in NZ zu sein bedeutet absolute Freiheit, neue Träume zu verwirklichen und den Rest der Welt für eine Zeit lang hinter sich zu lassen.

Und wer mag es nicht, den Sonnenaufgang oder -untergang jenseits des endlosen Horizonts des Ozeans zu beobachten? Und die vielen Farben, die den Himmel und das Meer in Flammen von Rot und Orange verwandeln.

Dafür habe ich unten meine persönlichen Lieblingsstrände in Neuseeland aufgelistet. Warum bisher? Nun, einfach, weil Neuseeland zu 100% vom Meer umgeben ist und obwohl ich zu vielen Orten gereist bin, war ich noch nicht überall. Neuseeland ist voller Überraschungen und unbekannter Orte und ich bin mir ziemlich sicher, dass diese Liste in den nächsten Jahren noch stark wachsen wird. Ich bin gespannt, was dieses Land noch für mich und viele Andere bereit hält.

10 Traumstrände in Neuseeland

Top 10 Strände in Neuseeland

#10
Ocean Beach
(Nordinsel, Whangarei Heads Peninsula)

Strände in Neuseeland - Ocean Beach

Per Zufall bin ich vor einiger Zeit auf den Ocean Beach gestoßen. Ich wusste nichts über diesen Strand, bis ich ihn erreichte. Eines Tages fuhr ich vom Northland zurück nach Auckland, als ich auf dem Navi diese lange Straße abseits des Highways bei Whangarei sah, die zu einer nahe gelegenen Halbinsel Whangarei Heads Peninsula führte. Ich folgte nur der Straße bis zum Ende und konnte nicht glücklicher sein, als ich den Strand erreichte. Es war so abgelegen – ich war die einzige Person dort und hatte den ganzen Strand allein für mich. Es hat wirklich Spaß gemacht, herumzulaufen und die Sanddünen hinaufzuklettern. Der Strand wurde von den Felsen und Dünen geteilt, von den Dünen aus konnte ich die andere Seite des Strandes sehen, die sich sehr weit erstreckte. Wer besonders fit ist kann zudem noch einen etwas steilen Hang hinaufklettern, und hat eine tolle Aussicht über die Bucht.

Ocean Beach in Neuseeland
Ocean Beach in Neuseeland

#9
Muriwai Beach

(Nordinsel, nahe Auckland)

Muriwai Beach

Strände sind nicht nur wegen des Sandes und des Wassers so besonders. Aber auch für ihre verschiedenen Wildtiere, die an vielen Orten in Neuseeland zu beobachten sind. An einem Tag fuhren meine Freundin und ich zum Muriwai Beach. Einer der westlichen schwarzen Sandstrände in der Nähe von Auckland. Es dauert nicht einmal eine Stunde, um die Westküste von der Stadt aus zu erreichen. Muriwai Beach ist ein weiterer sehr beliebter Ort zum Surfen, aber Sie sollten immer ein Auge auf Haie haben, da hier bereits in der Vergangenheit Angriffe passiert sind. Nur eine Warnung.

Muriwai Beach in Neuseeland

Am Tag unseres Trips war es sehr stürmisch, aber immer noch wunderschön. Das Meer war tosend und es war kalt und windig, so dass wir nicht schwimmen gehen konnten. Stattdessen kann man das ganze Jahr über eine der größten Tölpelkolonien Neuseelands besuchen. Gehwege führen vom Strand bis zur Kolonie (achtet aber darauf, dass Ihr an den Felsen, auf die das Wasser trifft, nicht nass gemacht werdet), und man kann hier lange Zeit nur die Vögel beobachten und die Aussicht genossen. Das einzig Schlechte, was uns auffiel, war der Geruch von den Nestern, aber man gewöhnt sich schnell daran.

Muriwai Beach

#8
Piha Beach

(Nordinsel, Waitakere Ranges nahe Auckland)

Piha Beach

An einem heißen Sommertag kann es sich so anfühlen, als würden alle Bewohner von Auckland aus der Stadt in den Westen fliehen, wo schwarze Sandstrände und große Wellen auf sie warten. Der Strand von Piha ist ein wahres Paradies für Surfer, umgeben von den großen, üppigen Wäldern der Waitakere Ranges. Der schwarze Sand glitzert und scheint in der Sonne wie viele kleine Diamanten. Im Sommer ist es perfekt den Tag hier zu verbringen. Aber man sollte gut laufen können! Aufgrund der schwarzen Farbe wird der Sand sehr heiß und die Füße fangen an zu grillen, wenn Sie nicht schnell genug im Wasser sind.

Die Fahrt von Auckland zum Strand dauert ca. 45 Minuten. Der Weg führt auf einer kurvigen Straße durch den Wald zur Küste, wo man auch gute Möglichkeiten habt, an einigen Aussichtspunkten anzuhalten und tolle Fotos von der Küste und dem Strand zu machen.

Piha Beach in Winter
Piha Beach an einem sonnigen, aber kalten Wintertag

Die Gegend um Piha hat auch einige schöne Naturwanderungen und Wasserfälle, die einen Besuch wert sind.

#7
Ninety Mile Beach

(Nordinsel, Northland Region)

Natürlich muss einer der berühmtesten Strände von Neuseeland mit auf die Liste.

Fährt man bis ganz nach oben ins Nordland Richtung Cape Reinga, ist ein Stop am Ninety Mile Beach ein absolutes Muss!

Der Strand hat eine fast unwirkliche, mystische Atmosphäre, was auch mit den Legenden der Maori zusammen hängen kann.

Es heißt, dass die Seelen der verstorbenen Maori die Küste entlang bis hoch zur Nordspitze Cape Reinga reisen und von dort aus weiter in ihre Heimat.

Ein wenig gruselig, doch wenn man am Ninety Mile Beach, den fliegenden Sand beobachtet, könnte man meinen, es sind die wandernden Seelen.

Ein Strand als Highway

Neben Legenden ist Ninety Mile Beach Teil des offiziellen Highwaysystems in Neuseeland! Das ist richtig, man darf den Strand offiziell wie eine normale Straße benutzen und mit der normalen Höchstgeschwindigkeit von 100 km / h so weit fahren, wie man will. ABER nur wenn man einen Allradantrieb habt oder eine Tour in speziellen Bussen unternimmt. Ein normales Auto kann man leicht im Sand oder im Meer vergraben wenn es eng wird, da die normalen Reifen sehr leicht im Sand feststecken. Geht also bitte kein Risiko ein! Wenn Ihr mit einem normalen Auto kommt, parkt es irgendwo und lauft zum Strand zu Fuß, und fahrt auf den befestigten Straßen.

Ninety Mile Beach Seal
Am Strand hat man sogar die Möglichkeit Tiere wie Robben zu entdecken.

Niemand weiß genau, wie der Strand den Namen “90 Mile” bekam. Tatsächlich ist er nur 55 Meilen (88 Kilometer) lang, aber nicht weniger beeindruckend und immer noch einer der längsten Strände der Welt. Nördlich am Ende des Strandes erstrecken sich noch weite Sanddünen. Man kann sich Sandboards ausleihen und damit die Dünen hinunter sausen, was mega viel Spaß macht.

Weiter erstreckt sich das Gebiet bis nach Cape Reinga, der nördlichste Punkt von Neuseeland, an dem sich die Tasmanische See und der Pazifische Ozean begegnen.

#6
Pakiri Beach and Goat Island Marine Reserve

(Nordinsel, nahe Matakana)

Goat Island und Pakiri Beach - Strände in Neuseeland

Bereit für einen Roadtrip? Na klar! Fahrt zwei Stunden nördlich von Auckland und Ihr erreicht einen der schönsten weißen Sandstrände in der Umgebung. Pakiri Beach ist eine weitere Meile lang und wunderschön für einen Tagesausflug aus der Großstadt. Beachten aber, dass ein Teil der Straße uneben ist, man braucht aber nicht unbedingt einen Allradantrieb.

Unterwegs kann ich nur empfehlen, einen Zwischenstopp bei Goat Island einzulegen, einer kleinen Insel nur wenige Meter vom Ufer entfernt. Aber erwartet nicht Ziegen hier zu sehen – es gibt lieder keine … Aber der Strand und die Insel sind sehr berühmt für Fische, nehmt also unbedingt Eure Schnorchel Ausrüstung mit. Etwas bergauf befindet sich das Goat Island Marine Center. Es bietet auch Bootsfahrten mit Glasboden um die Insel an, wenn man nicht ins Wasser gehen will, aber trotzdem die Fische sehen möchten. Wenn Sie vom Meereszentrum weiter den Hügel hinauf gehen, haben Sie einen wunderschönen Ausblick auf das Meer, Goat Island und die Umgebung sowie den Pakiri-Strand in der Ferne.

#5
Tunnel Beach

(Südinsel, nahe Dunedin)

Tunnel Beach Dunedin

Als ich 2013 Dunedin besuchte, hörte ich vom Tunnel Beach und überlegte nicht lange. Ich nahm den Bus von der Stadt zum Ausgangspunkt des Weges zum Strand. Die Fahrt dauerte ungefähr eine Stunde. Obwohl es schon sechs Jahre her ist, erinnere ich mich noch daran, wie tiefblau der Ozean war und wie beeindruckend die Sandsteinfelsen aussahen. Der Blick über die Küste mit den Kalksteinen und den „Tunnel“ sah spektakulär aus.

Die Wellen waren sehr hoch und kraftvoll und explodierte förmlich in den Wasserlöchern. Man kann über den „Tunnel“ gehen und im Gras sitzen und sich entspannen. Bei Ebbe kann man auf einen schmalen Weg durch die Felsen den Strand erreichen. Leider habe ich damals nicht viele Bilder gemacht. Ein Grund mehr, bald wieder zum Tunnel Beach zurückzukehren!

Tunnel Beach Dunedin Otago

#4
West Coast Beaches

(Südinsel, zwischen Greymouth und Westport)

Noch etwas, dass auf keiner Neuseeland-Reiseliste fehlen darf! Reisen Sie zur Südinsel und fahren Sie den Highway entlang der Westküste!

Das ist alles!

🙂

West Coast Beaches

Ich habe keinen bestimmten Westküstenstrand aufgelistet, weil das ist einfach unmöglich. An der Westküste finden sich unzählige von wilden, unberührten und atemberaubenden Stränden und Meerblick. Und man kann auf der Fahrt anhalten, wo immer man will. Denn meistens hat man die Strände dann auch ganz für sich allein. Nicht viele Touristen halten unterwegs an, sondern fahren einfach durch, meistens um bei den berühmten Pancake Rocks zu halten, die auch einen Besuch wert sind.

Truman Track Beach West Coast

Von überall kann man sehr gut den Sonnenuntergang beobachten, aber niemals Mückenspray vergessen, weil viele gemeine Sandflys lauern.

#3
Mount Maunganui Beach

(Nordinsel, Bay of Plenty Region)

Mount Maunganui Beach - Strände in Neuseeland

Mount Maunganui Beach gehört auf jede Liste. Er wurde 2019 auf Trip Advisor als Neuseelands #1 Strand eingestuft, und das ist keine große Überraschung. Einfach, weil sich der Strand kilometerweit entlang der Küste erstreckt und so ziemlich alles zu bieten hat. Er ist super sauber, das Wasser ist blau glänzend, es liegt günstig neben einer der besten Urlaubsstädte Neuseelands und mit einem wunderschönen Naturgebiet drumherum. Neben dem Strand kann man den Mount hinaufklettern, um eine der besten Aussichten auf die Umgebung zu haben.

Der Ort Mount Maunganui ist drei Autostunden von Auckland entfernt und auch mit dem Bus von Hamilton, Rotorua oder Whakatane aus erreichbar, und einer der besten Urlaubsziele in Neuseeland.

#2
Hahai Beach

(Nordinsel, Coromandel Peninsula)

Willkommen auf der Coromandel-Halbinsel! Einer der schönsten Teile der Nordinsel in Neuseeland und auch der Ort, an dem sich zwei der schönsten Strände befinden. Fast nebeneinander. Wer hierher kommt weiß, warum die Leute diesen schönen Teil von Neuseeland so sehr lieben. Ein Ausflug nach Coromandel bedeutet, am Strand von Hahai anzuhalten. Nicht nur, weil Sie von hier aus zur Cathedral Cove laufen und beide Strände miteinander kombinieren können.

Hahai Beach Best Beaches in NZ

Fußabdrücke im weißen und rosa Sand

Der Hahai-Strand erstreckt sich entlang des Ufers mit glänzendem klarem Wasser und weißem Sand, der bei optimalem Licht sogar einen rosa Farbton durch kleine Muscheln aufweist. Der Blick über die Bucht mit den kleinen Inseln und Felsen im Wasser ist malerisch schön. Vom Strand führt ein Fußweg entlang der Buchten zur Cathedral Cove. Von hier aus kann man sogar das Wassertaxi nehmen, was sehr cool ist. Oder man macht eine Kajakfahrt entlang der Küste und der Buchten. Am südlichen Ende vom Hahai Beach, kann man zu Fuß den Hügel hinauflaufen, mit traumhafter Aussicht über die Bucht. Die Gemeinde Hahai hat einige sehr schöne Lodges und einen Campingplatz, ein kleines Café und einen Supermarkt. Die Stadt ist leicht mit den täglichen Busverbindungen von Auckland, Hamilton und Tauranga zu erreichen.

Hahai Beach Best Beaches - Strände in Neuseeland

#1
Cathedral Cove Beach

(Nordinsel, Coromandel Peninsula)

Cathedral Cove Coromandel New Zealand - Strände in Neuseeland

Willst du für eine Weile dem Alltag entkommen? Dann fahr zur Coromandel-Halbinsel bis nach Hahai. Von dort aus lauf hinunter zu den Buchten und dem wunderschönen Strand von der Cathedral Cove und betrete die Welt und den Drehort von Narnia. Dieser Ort könnte nicht magischer und schöner sein, als es im Film aussah. Und das Beste daran – er ist echt!

Nicht weil er in einem Film war, sondern weil die Natur alles bietet, was man sich wünschen kann, wenn man einen ruhigen und abgelegenen Ort sucht, weit weg von allem.

Aber nur, wenn man Trip gut plant, und die Touri Massen hinter sich lässt. Vermeidet es, in den Sommermonaten Januar und Februar hierher zu kommen. Dieser Ort wird überfüllt sein, und nicht so sein, wie man es sich vorstellen würde.

Aber auch wenn man morgens oder abends geht, werden weniger Leute am Strand sein und man hat Ihn fast für sich allein.

Strände in Neuseeland - Cathedral Cove

Ein weiterer guter Weg, um den Strand zu erreichen, ist mit dem Wassertaxi vom Strand von Hahai, oder mit einer geführten Kajak Tour um die Buchten herum.

Cathedral Cove ist ein Muss, wenn man nach Neuseeland kommt. Ein Ort, den man sicher nicht vergessen wird!

Let the waves hit your feet and the sand be your seat

Und welcher Strand ist dein Favorit?

Jeder sollte diese Entscheidung für sich selbst treffen und seine eigenen Highlights auswählen. Neuseeland ist ein Paradies mit allem was Strände und die Natur zu bieten hat.

Aber die Welt ist groß und hat noch so viel mehr zu bieten.

Deshalb schreibt mir in den Kommentare eure absoluten Lieblingsstrände. Ob in Neuseeland oder woanders auf der Welt. Australien, Philippinen, Brasilien, Hawaii oder Island? Welche könnt Ihr empfehlen? Ich freue mich auf eure Stories! 🙂

Eure Alice <3

Merken auf Pinterest

Die 10 schönsten Strände in Neuseeland
Die 10 schönsten Strände in Neuseeland

Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schließe mich
Etwas suchen?
Suche:
Beitragskategorien: